L'Ente Turismo

Sie sind hier: Home | Wir stellen uns vor | L'Ente Turismo
  • Aggiungi a Del.icio.us
  • StumbleUpon
  • OKNotizie
  • Segnala su Badzu
  • Google Bookmarks
Das Fremdenverkehrsamt Ente Turismo Alba Bra Langhe e Roero ist eine Konsortium-Gesellschaft mit beschränkter Haftung, die im Jahr 1996 gegründet wurde und von der Reiseagentur der Region Piemont (Agenzia di Accoglienza e Promozione Turistica Locale) anerkannt ist, wie in Regionalgesetz 14/16 vorgesehen.

Etwa einhundert öffentliche und private Gesellschafter halten Anteile, darunter die Provinz Cuneo, die Handelskammer, die wichtigsten Kommunen der Region und ein Großteil der Reiseveranstalter (direkt oder über die jeweiligen Konsortien, denen sie angehören).

Das Ente Turismo bemüht sich um eine Förderung der Gegenden Langhe und Roero durch die unterschiedlichen Kommunikationsmedien, wichtige Veranstaltungen sowie Bereitstellung und Verteilung von Werbematerial zur Gegend bei Reisebüros und nationalen sowie internationalen Tourismusmessen.

Hauptziel des Ente Turismo ist es, ein Werbesystem für den Tourismus in der Gegend zu schaffen, das auf die Bildung von neuen Angeboten auf dem ganzen Gebiet abzielt und sowohl die Institutionen (Provinz, Kommunen, Berggemeinschaften), als auch Privatanbieter einbindet. Ziel ist es, auf die Erweiterung eines immer differenzierteren touristischen Angebots hinzuarbeiten, mit dem sich ein breites Publikum erreichen lässt und das längere Aufenthalte in den Gast- und Hotellerie-Betrieben in den Langhe und dem Roero zur Folge hat. Während auf der einen Seite die Zahlen zur Anreise von Besuchern immer vielversprechender werden, bleibt die Frage nach der Aufenthaltsdauer der Gäste unverändert und bewegt sich stets im Rahmen von zwei – drei Tagen. Ein differenziertes touristisches Angebot, in dem die Stärke der Weingastronomie mit dem kulturellen und landschaftlichen Angebot der Gegend verknüpft wird, soll Abhilfe schaffen.

Das Ente Turismo Alba Bra Langhe e Roero koordiniert daneben die unterschiedlichen territorialen Begebenheiten im Talkessel zur Homogenisierung und Aufwertung der Aktionen. Alle Initiativen sind in Werbeprospekten und -broschüren aufgeführt, die in Reisebüros und bei den Anbietern der Branche ausgelegt werden. Die Gesellschaft beschäftigt sich zudem stark mit dem Schutz und Aufwertung der typischen Erzeugnisse wie Wein und Trüffel, mit besonderem Augenmerk auf Käse, Nüsse und Nischenprodukte.